Child pages
  • DECT - 4. Site Survey

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

English

When all the base stations are mounted and online, the coverage and handover must be tested using an handset in site survey mode.

  1. Take a registered handset and place a call, or even better have a service playing back a continuous message. It is important to have an active call during the site survey for the following reasons:

    • You can verify that the call remains active during the test.
    • The site survey menu (see the next point) will be refreshed more frequently and will be more accurate.
  2. Activate the site survey menu pressing the keys [Menu]*789872* (same key combination to disable it).

The site survey menu will display an overlaying area at the top of the display showing the following information:

ScreenshotNameDescription

Image RemovedImage Added

RPNThe The  RPN (Radio Fixed Part Number) identifying the base stations the handset can "see"First on the left is the base where the handset is locked into.
-dBMThe signal attenuation related to the above RPN
FEFrame errors for the portable part (the handset) and the fixed part. Typically this value increase with RSSI values below -75dBm
CodecIs the codec used for the DECT transmission, will display g.726 for narrowband calls and g.722 for HD calls
Channels1st column represents the number of free DECT channels, the 2nd is the number of disturbed channels, 3rd value is the amount of highly disturbed channels, the 4rd one is the non-available channels. Having low values on the first column means heavy DECT interferences that can lead to audio issue and range reduction.


With the site survey mode turned on, you can walk around the area and verify the handover, call quality and the number of bases the handset can reach.

Info

In order to guarantee a good redundancy, it is important that the handset lists at least 3 bases with good dBm values (minor than -75).

Include Page
Howto Footer - en
Howto Footer - en

...

German

Pagetitle
DECT - 4. Standortanalyse (Site Survey)
DECT - 4. Standortanalyse (Site Survey)

Wenn alle Basisstationen montiert und online sind, müssen Abdeckung und Übergabe mit einem Handgerät im Site Survey Modus getestet werden.

  1. Nehmen Sie ein registriertes Mobilteil und rufen sie eine Nebenstelle an, oder noch besser, lassen Sie einen Dienst eine kontinuierliche Nachricht wiedergeben.
    Aus folgenden Gründen ist es wichtig, während der Standortbesichtigung einen aktiven Anruf zu führen:

    • Sie können überprüfen, ob der Anruf während des Tests aktiv bleibt.
    • Das Menü für die Standortbestimmung (siehe nächster Punkt) wird häufiger aktualisiert und ist genauer.
  2. Aktivieren Sie das Menü für die Standortbestimmung (Survey Mode) mit den Tasten [Menü]*789872* (gleiche Tastenkombination zum Deaktivieren).


Das Menü zur Standortbestimmung zeigt oben auf dem Display einen überlagerten Bereich mit den folgenden Informationen an:

ScreenshotNameBeschreibung

Image RemovedImage Added

RPNDie RPN (Radio Fixed Part Number / Deutsch: Festgelegte Funkkomponenten-Nummer), identifiziert die Basisstationen. Die RPN, die das Mobilteil zuerst auf der linken Seite "sehen" kann, ist die Basis, in der das Mobilteil festgelegt ist.
-dBMDie Signaldämpfung bezogen auf die obige RPN
FERahmenfehler für das tragbare Teil (das Mobilteil) und das stationäre Teil. Typischerweise steigt dieser Wert mit RSSI-Werten unter -75dBm.
CodecWird der Codec für die DECT-Übertragung verwendet, wird g726 für Schmalbandanrufe und g722 für HD-Anrufe angezeigt.
ChannelsDie erste Spalte stellt die Anzahl der freien DECT-Kanäle dar, die zweite ist die Anzahl der gestörten Kanäle, der dritte Wert ist die Anzahl der stark gestörten Kanäle, der vierte sind die nicht verfügbaren Kanäle. Niedrige Werte in der ersten Spalte bedeuten starke DECT-Interferenzen, die zu Audioproblemen und Reichweitenreduzierung führen können.


Wenn der Standortbestimmungsmodus aktiviert ist, können Sie durch das Gebiet gehen und die Übergabe, die Gesprächsqualität und die Anzahl der Basen, die das Mobilteil erreichen kann, überprüfen.

Info

Um eine gute Redundanz zu gewährleisten, ist es wichtig, dass das Mobilteil mindestens 3 Basen mit guten dBm-Werten (kleiner als -75) auflistet.

Include Page
Howto Footer - de
Howto Footer - de

Content by Label
showLabelsfalse
max2050
spacesPW
showSpacefalse
sorttitle
typepage
cqllabel = "dect-multicell" and type = "page"
labelsFritzbox