From hardware revision R3C the PA1 offers a recovery feature allowing you to flash the device with a new PA1 firmware.


IMPORTANT: The PA1 recovery procedure can apply only on hardware revision >= R3C. The revision number can be found on the sticker on the back of the PA1.

Needed tools:


The PA1 can boot in a recovery mode. In this mode it will boot with a hardcoded Class C ( /24 ) IP address of 192.168.37.105. When the PA1 is in recovery mode the device will download the firmware file via TFTP from the IP address 192.168.37.38.

If you are unfamiliar with TFTP please take a look at this article for more information:  Reset a phone to factory defaults or reset all settings


Procedure:

  1. Isolate the PA1 from your normal network so that it will not try and obtain an IP address via DHCP
  2. Configure your Laptop or PC with the static IP address 192.168.37.38, with a 24 bit mask of 255.255.255.0. There is no need to configure DNS or a default gateway address.
  3. Connect your PC to the the same PA1 network
  4. Make sure the TFTP server is running, listening on port 69 and snomPA1.bin is at the root of the shared TFTP directory.
  5. Connect the KBD wiring cable to the KBD I/O port of the PA1.
  6. Shorten pin 0 (blue wire) and pin 1 (white wire) by connecting them together.
  7. While the pins are shortened, connect the PA1 to the PoE Switch plug the power adapter.
  8. After some seconds the TFTP transfer will begin. You can disconnect the short after about 20 seconds after the PA1 boots up.
  9. While the rescue is progressing the following LED control sequence can be observed:
      • Contacting TFTP-server and fetching the rescue file: red LED - ON, green LED – ON
      • Erasing the flash: red LED - FLASHING (about 1Hz), green LED - FLASHING (about 1Hz)
      • Writing to flash: red LED - FLASHING (faster than 1Hz), green LED - FLASHING (faster than 1Hz)
      • Rescue successful: red LED - OFF, green LED - ON (stays like that, no reboot)
      • Rescue failed (file corrupt or erasing/writing failed): red LED - ON, green LED – OFF

  • Once the recovery procedure is complete (red LED - OFF, green LED – ON) connect the PA1 back to your normal network. Log in and confirm the recovery procedure was successful.
  • If the recovery failed (red LED - ON, green LED – OFF) try the procedure again or contact Snom Support for further assistance.



Ab der Hardware-Revision R3C bietet das PA1 eine Recovery-Funktion, mit der Sie das Gerät mit einer neuen PA1-Firmware flashen können.


WICHTIG: Das PA1-Wiederherstellungsverfahren kann nur bei Hardware-Revisionen >= R3C angewendet werden. Die Revisionsnummer finden Sie auf dem Aufkleber auf der Rückseite des PA1.

Benötigte Werkzeuge

Das PA1 kann in einem Recovery-Modus booten. In diesem Modus bootet es mit der fest programmierten Klasse C ( /24) IP-Adresse 192.168.37.105. Wenn sich das PA1 im Wiederherstellungsmodus befindet, lädt das Gerät die Firmware-Datei per TFTP von der IP-Adresse 192.168.37.38.38 herunter.

Wenn Sie mit TFTP nicht vertraut sind, werfen Sie bitte einen Blick auf diesen Artikel für weitere Informationen: Reset a phone to factory defaults or reset all settings


Vorgehensweise

  1. Isolieren Sie das PA1 von Ihrem Produktionsnetzwerk, damit es nicht versucht, eine IP-Adresse über DHCP zu erhalten.
  2. Konfigurieren Sie Ihren PC mit der statischen IP-Adresse 192.168.37.38 mit einer 24-Bit-Maske von 255.255.255.255.0. Es ist nicht erforderlich, DNS oder eine Standard-Gateway-Adresse zu konfigurieren.
  3. Verbinden Sie Ihren PC mit dem gleichen PA1-Netzwerk.
  4.  Vergewissern Sie sich, dass der TFTP-Server läuft und auf Port 69 lauscht und snomPA1.bin im Stammverzeichnis des freigegebenen TFTP-Verzeichnisses liegt.
  5. Schließen Sie das KBD-Verdrahtungskabel an den KBD-I/O-Anschluss des PA1 an.
  6. Überbrücken Sie Pin 0 (blauer Draht) und Pin 1 (weißer Draht), indem Sie sie miteinander verbinden.
  7. Wenn die Stifte überbrückt sind, verbinden Sie das PA1 mit dem PoE-Switch-Stecker des Netzteils.
  8.  Nach einigen Sekunden beginnt die TFTP-Übertragung. Sie können die Überbrückung nach ca. 20 Sekunden nach dem Hochfahren des PA1 trennen.
  9. Während des Rettungsvorgangs kann die folgende LED-Steuersequenz beobachtet werden:
      • TFTP-Server kontaktieren und die Rettungsdatei holen: rote LED - EIN, grüne LED - EIN
      • Löschen des Flashspeichers: rote LED - BLINKEN (ca. 1Hz), grüne LED - BLINKEN (ca. 1Hz)
      • Schreiben zum Flash-Speicher: rote LED - Blinken (schneller als 1Hz), grüne LED - Blinken (schneller als 1Hz)
      • Rettung erfolgreich: rote LED - AUS, grüne LED - EIN (bleibt so, kein Neustart)
      • Rettung fehlgeschlagen (Datei beschädigt oder Löschen/Schreiben fehlgeschlagen): rote LED - EIN, grüne LED - AUS

  • Sobald der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist (rote LED - AUS, grüne LED - EIN), setzen Sie das PA1 wieder in Betrieb, melden Sie sich an und bestätigen Sie, dass der Wiederherstellungsprozess erfolgreich war.
  • Wenn die Wiederherstellung fehlgeschlagen ist (rote LED - ON, grüne LED - OFF), versuchen Sie es erneut oder wenden Sie sich an den Snom Support, um weitere Unterstützung zu erhalten.