Child pages
  • How to get a Log from the DECT base



Snom DECT-Basisstationen der M-Serie (M300, M700, M900) protokollieren alle Aktivitäten in einem In-Memory-Log. Das Betrachten des System-Logs ist einer der ersten Schritte zur Fehlerbehebung.

Um alle relevanten Informationen zu erhalten, müssen Sie das Loglevel erhöhen; dies kann einfach über die Web-Benutzeroberfläche (WUI) konfiguriert werden:



Setzt Logs auf DEBUG-Level:

  1. Melden Sie sich in der Web-Benutzeroberfläche der Basisstation an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungsmenü 

  3. Stellen Sie im Abschnitt Syslog/SIP Log die Option "Syslog Level" auf Debuggen ein.

4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und Neustart.




Um das Telefonprotokoll zu erhalten, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Melden Sie sich an der Web-Benutzeroberfläche der Basisstation (WUI) an.
  2. Klicken Sie auf das Menü Syslog.



  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen/Clear.



  4. Reproduzieren Sie das Problem                                                                                                                                                                                                     

  5. Sobald der Fehler auftritt, klicken Sie auf die Schaltfläche Neu laden.
  6. Kopieren Sie alle Logmeldungen in eine .txt-Datei.


Falls einer unserer Support-Agents Sie um ein Systemlog bittet, kopieren Sie bitte die Logeinträge in eine Textdatei und hängen Sie diese an das Support Ticket.


Das interne Telefonprotokoll wird in einem begrenzten Puffer gespeichert. Falls Ihr Problem Zeit benötigt, um reproduziert werden zu können, müssen Sie eine Langzeitprotokollierung über einen Syslog-Server einrichten.



This page has no comments.